Marketing im Mittelstand


Marketing ist geprägt von Anglizismen. Insbesondere das Internet hat viele, für den Laien unverständliche Abkürzungen und Bezeichnungen mit sich gebracht. Das muss nicht sein! Wir reden Deutsch und diskutieren mit Ihnen verständlich, welche Marketing-Maßnahmen für Ihr Unternehmen sinnvoll und bezahlbar sind.

Wirksame Marketing-Maßnahmen sind nicht nur Konzernbetrieben vorbehalten. Mit Kreativität und Mut zu neuen Wegen, kann der Mittelstand mindestens ebenbürtig punkten – oft sogar überflügeln.


Tausende von Werbebotschaften erreichen täglich jeden Menschen. Maximal zwei dieser Botschaften sind abends noch im Gedächtnis. Das Internet hat diese Flut der Werbebotschaften noch einmal deutlich verstärkt. Aber auch die klassischen Medien wie E-Mail, Zeitungen, Handy, Fernsehen, postalische Werbung, Radio, Plakat, Leuchtreklamen, Schaufenster, Aufkleber oder Logos überfluten uns mit Botschaften. Werbung nervt!

„Wer nicht wirbt, stirbt!“ Dieses Zitat von Henry Ford hat nach wie vor Gültigkeit. Nur die Methoden und Werkzeuge haben sich geändert. Der Mittelstand schöpft seine Möglichkeiten häufig nicht aus, daher gilt insbesondere im Zeitalter neuer Medien: „Wer schlecht wirbt, stirbt auch“.

Werbung nervt, weil sie oft schlecht gemacht ist und weil sie uns penetriert. Penetration erzeugt Ablehnung. Diese Ablehnung ist ein wichtiger Grund, warum der Mittelstand entweder viel Geld im Marketing verbrennt oder erst gar kein Geld für Marketing bereitstellen will.

Kommunizieren Sie niveauvoll mit Ihrer Zielgruppe. Machen Sie durch emotionale Inhalte auf sich aufmerksam. Überzeugen Sie mit Ihrer exzellenten Reputation und nutzen Sie psychologische Erkenntnisse für Ihre erfolgreiche Absatzwirtschaft. Laufen Sie in der öffentlichen Wahrnehmung Ihren Marktbegleitern immer einige Schritte voraus und gestalten Ihre Erfolgsgeschichte.